6. März 2020

Trainingsspiel vom 06.03.2020

Nein, einen neuen Beteiligungsrekord gab es nicht. Anwesend waren 15 Feldspieler, 2 Torhüter und 1 Schiri. Schiri Otto hatte eine sehr strenge Woche hinter sich, daher forderte ich ihn auf, zu Hause zu bleiben.

Team Weiss hatte 7 Feldspieler und Team Schwarz hatte 8 Feldspieler. Da alle rechtzeitig auf dem Eis waren, konnten wir auch 3 x 20 Minuten spielen und zwei kleine Pausen à 2 Minuten machen. Es war wiederum ein sehr schnelles Hockeyspiel. Es war ein sehr ausgeglichenes Startdrittel mit ganz leichten Spielvorteilen für Schwarz, aber die Tore machte Weiss und gewann das 1.Drittel mit 3 zu 1.
Auch das 2. Drittel war vom Spielniveau her immer noch sehr hoch und wie im ersten Abschnitt ausgeglichen mit leichten Vorteilen für Schwarz. Auf beiden Seiten wurden Tore in regelmässigen Abständen erzielt. Das 2.Drittel endete mit 2 zu 2. Team Schwarz beriet sich in der kurzen Pause und startete im 3. Drittel sehr konzentriert in defensiver - wie auch in offensiver Hinsicht. Weiss spielte wie immer, sehr organisiert und liess sich nicht aus der Ruhe bringen. Auch dieses Drittel war sehr ausgeglichen. Weiss erarbeitete sich einige gute Torchancen konnte aber während diesem Spielabschnitt keine erfolgreich abschliessen. In diesem Drittel war Schwarz im Torabschluss erfolgreicher und so stand es eine Minute vor Spielende 5 zu 5. Weiss war leicht in Stockstarre geraten und dies nützte Schwarz mit einem genialen Spielzug aus und machte das stark umjubelte Siegestor. Weiss konnte darauf nicht mehr reagieren. Denn die Uhr zeigte 22:45 Uhr an und das Spiel war zu Ende. Das letzte Drittel gewann Schwarz mit 3 zu 0. Schlussresultat 6 zu 5 für Schwarz. Ron brachte etwas spät das Bier, daher stellte ich es für den nächsten Freitag, 13.03.2020 in den Seniorenkasten.
Victor Lugrin


EHC St.Gallen

© 2021 EHC St.Gallen