3. Januar 2020

Trainingsspiel vom 03.01.2020

Rekordbeteiligung (20 Senioren) beim ersten Training im Jahr 2020. Zu Beginn des Trainings standen 9 schwarze Feldspieler und 7 weisse Feldspieler auf dem Eis. Die Senioren Coaches entschieden dann, dass 8 gegen 8 gespielt werde.

Somit musste ein Spieler von Team schwarz sein Leibchen wechseln. Nach einer paar Minuten geschah dann der Wechsel. Wir spielten zwei Halbzeiten (à 27 - und 26 Minuten) und einer Pause von 3 Minuten. Das Spiel konnte dann endlich beginnen und Team Schwarz legte los wie die Feuerwehr und ging dann auch kurz danach in Führung. Team Weiss liess sich nicht aus der Ruhe bringen und zog ihrerseits ihr gewohntes taktisches Spiel auf. Weiss kam nun in regelmässigen Abständen zu erfolgreichen Torabschlüssen. Schwarz verlor das Spiel aus den Augen, stürmte nur noch nach vorne und diejenigen die nicht mehr zurückliefen, schnauzten dann auch noch die eigenen Spieler an. Aus mir verständlichen Gründen verliess dann plötzlich ein Spieler von Schwarz das Eisfeld und ging duschen. Nach der Pause (Spielstand 8 zu 2 für Weiss) wechselte dann derjenige Spieler, der sich zu Beginn ein weisses Leibchen übergezogen hatte, zu Team Schwarz. Es kam nun wieder etwas Ordnung in das Spiel von Schwarz. Ebenfalls wechselten auch die beiden Torhüter die Seiten. Beide Teams kamen nun zu regelmässigen Torabschlüssen. Diese Halbzeit war sehr ausgeglichen und endete mit 5 zu 4 für Weiss. Das Schlussresultat lautet demzufolge 13 zu 6 für Weiss.
Das Bier im Seniorenkasten reicht noch für das kommende Seniorentraining vom 10.01.2020.
Victor Lugrin


EHC St.Gallen

© 2021 EHC St.Gallen