Berichte

Die 2. Mannschaft des EHC St. Gallen beendet die Saison auf dem fünften Rang. Dem EHCSG 2 gelang es leider nicht sein grosses Potenzial auszuschöpfen. Seit dem Abstieg vor ein paar Jahren aus der 3. Liga ist die Mannschaft nicht mehr über die Tabellenmitte gekommen.

Dieses Jahr war es nicht anders, schon nach wenigen Spielen hat der EHCSG II den Anschluss an die Spitze verloren und einen Platz im Mittelfeld eingenommen.

Mitte Januar keimte allerdings nochmals Hoffnung auf, nach einem starken Spiel auswärts gegen Bäretswil schien plötzlich der Sprung in die Aufstiegsrunde endlich wieder einmal möglich. Unter Anderem weil der bessere platzierte SC Rheintal 2 noch Punktabzüge bekommt, weil er nicht lizenziert Spieler eingesetzt hat und der EHC Wetzikon 2 durch eine Forfait-Niederlage eigentlich nicht aufstiegsberechtigt wäre. Aus der Hoffnung wurde allerdings nichts, der EHCSG 2 ist kurz vor Saisonende etwas eingebrochen und die letzten drei Spiele gingen alle deutlich verloren. Spass gemacht hat die Saison trotzdem.

Erwähnenswert ist übrigens, dass diese Saison mit Reinhard Künzler ein Feldspieler im Tor war. Und er hat seine Sache erstaunlich gut gemacht, ein riesen Kompliment. Zudem durften wir miterleben wie Andres Sanz, der schon viele Sasions beim EHCSG gespielt hat, als Center in der 1. Linie förmlich aufgeblüht ist und in 14 Spielen 25 Skorerpunkte erzielt hat. Glückwunsch zu seiner wohl stärksten Sasion beim EHCSG bis jetzt.